Kirschen giftig! Erdbeeren gesund!

Laut einer aktuellen Untersuchung von Greenpeace weisen Kirschen, die derzeit im Handel angeboten werden, einen kritisch hohen Anteil an Pestizid Rückständen auf. Diese Kirschen stammen meist aus Spanien oder Frankreich.

Dahingegen sind Erdbeeren, die von deutschen Äckern stammen, als unbedenklich und fast schadstoffrei einzustufen. Weiterlesen

Jedes achte Mineralwasser uranverseucht!

mineralwasserNach Recherchen des ARD-Politmagazins report MÜNCHEN sind einige Mineralwasser in Deutschland deutlicher mit dem Schwermetall Uran belastet als bisher bekannt.
report MÜNCHEN liegt exklusiv eine bundesweite Erhebung von amtlichen Daten sowie zusätzlich in Auftrag gegebene Labortests der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch vor. Demnach ist von rund 430 analysierten Marken etwa jedes achte Mineralwasser bedenklich für Säuglinge, weil es den Grenzwert für Mineralwasser von 2 Mikrogramm Uran pro Liter überschreitet. Nur Mineralwasser, dessen Uran-Belastung unter diesem Grenzwert liegt, darf mit dem Aufdruck „Geeignet für die Zubereitung von Säuglingsnahrung“ werben. Doch welche und wie viele Marken über dem Grenzwert liegen, war bislang nicht bekannt, da der Uran-Gehalt nicht auf dem Etikett angegeben werden muss. Weiterlesen

McDonalds Fleisch vom kleinen Bauernhof?

In seiner Werbung suggeriert McDonalds immer, dass das Fleisch von kleinen idyllischen, grünen Bauernhöfen im wunderbaren Bergland kommt – ganz lecker, ganz Transparent. Die Initiative foodwatch hat mal wieder etwas genauer hingesehen und festgestellt, dass doch ein größerer Konzern dahinter steckt, der nicht wirklich Transparent macht woher das Fleisch vom Burger Giganten McDonalds nun wirklich kommt.

-50% weniger Fett

"minus 50 Prozent weniger Fett" - voll fette Sahne

"minus 50 Prozent weniger Fett" - voll fette Sahne

Kürzlich hielt ich eine Packung „Sahne zum Kochen“ der  Firma Weihenstephan in der Hand. Darauf war deutlich ein Hinweis zusehen, der uns zeigen soll, dass das Produkt besonders fettarm ist: „-50% weniger Fett als Schlagsahne“. Auf den ersten Blick erstmal toll, aber da ich die Grundschule erfolgreich beendet habe fiel mir ein, dass die doppelte Negation aus dem Text „minus 50 Prozent weniger Fett“ folgendendes macht: „minus 50 Prozent weniger Fett“. Das heißt dann soviel wie „die Sahne zum Kochen hat 50% mehr Fett als Schlagsahne“. Toll. Lecker. Ist das nun einfach äußerst unglücklich formuliert oder handelt es sich um eine geschickte Formulierung, um dem fettigen Sahne-Produkt ein fettarmes Äußeres zu geben?

Nährwert-Ampel auf Frosta Produkten

Frost Bami Goreng mit Nährwert AmpelDie bei einigen Herstellern der Lebensmittelindustrie so unbeliebte und von Lobbyisten bereits totgesagt Nährwert-Ampel hat nun einen ersten Hersteller gefunden, der vier seiner Produkte mit diesem verbraucherfreundlichen Info-System ausstatten will: Frosta. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz von foodwatch und Frosta wurden die neuen Verpackungen mit Nährwert-Ampel vorgstellt.

Dies ist ein erster großer Schritt auf dem Weg zu einer generellen Auszeichnung aller Lebensmittel mit der informativen Nährwert-Ampel.