Wiesenhof Tierquäler mit Bauernhof- Image!

Als ich dieses Video von Report Mainz sah war ich wirklich mal wieder sprachlos.

Unternehmen wie Wiesenhof sollten hart bestraft werden und vom Verbraucher boykottiert.

Liebe Leute kauft bitte nichts mehr von Wiesenhof!!!

Der Iglobetrug- gleicher Preis weniger drin-Schlemmerfilet a la Bordelaise

,“Jetzt mit neuer Rezeptur“ steht da auf dem Schlemmerfilet von Iglo. Klingt ja erstmal nicht schlecht. Das Gewicht des Gerichts ist auch das gleiche geblieben. Nur wer richtig genau hinschaut dem fällt es auf. Weniger Fisch, dafür mehr Auflage. Iglo ist aber nicht der einzige Hersteller der zu solchen Mogelpackungen greift und dem Verbraucher, ohne dass er es merkt, das Geld aus der Tasche zieht.
Die Verbraucherzentrale Hamburg hat eine Liste erstellt, auf der zahlreiche Mogelpackungen veröffentlicht wurden.
Wer noch mehr über versteckte Preiserhöhungen und den Betrug am Kunden sehen will kann sich auch den NDR Beitrag „Markt“ ansehen.

Viel Spaß Mr Eco

-50% weniger Fett

"minus 50 Prozent weniger Fett" - voll fette Sahne

"minus 50 Prozent weniger Fett" - voll fette Sahne

Kürzlich hielt ich eine Packung „Sahne zum Kochen“ der  Firma Weihenstephan in der Hand. Darauf war deutlich ein Hinweis zusehen, der uns zeigen soll, dass das Produkt besonders fettarm ist: „-50% weniger Fett als Schlagsahne“. Auf den ersten Blick erstmal toll, aber da ich die Grundschule erfolgreich beendet habe fiel mir ein, dass die doppelte Negation aus dem Text „minus 50 Prozent weniger Fett“ folgendendes macht: „minus 50 Prozent weniger Fett“. Das heißt dann soviel wie „die Sahne zum Kochen hat 50% mehr Fett als Schlagsahne“. Toll. Lecker. Ist das nun einfach äußerst unglücklich formuliert oder handelt es sich um eine geschickte Formulierung, um dem fettigen Sahne-Produkt ein fettarmes Äußeres zu geben?