Der Iglobetrug- gleicher Preis weniger drin-Schlemmerfilet a la Bordelaise

,“Jetzt mit neuer Rezeptur“ steht da auf dem Schlemmerfilet von Iglo. Klingt ja erstmal nicht schlecht. Das Gewicht des Gerichts ist auch das gleiche geblieben. Nur wer richtig genau hinschaut dem fällt es auf. Weniger Fisch, dafür mehr Auflage. Iglo ist aber nicht der einzige Hersteller der zu solchen Mogelpackungen greift und dem Verbraucher, ohne dass er es merkt, das Geld aus der Tasche zieht.
Die Verbraucherzentrale Hamburg hat eine Liste erstellt, auf der zahlreiche Mogelpackungen veröffentlicht wurden.
Wer noch mehr über versteckte Preiserhöhungen und den Betrug am Kunden sehen will kann sich auch den NDR Beitrag „Markt“ ansehen.

Viel Spaß Mr Eco

Interessante Artikel:

5 Kommentare
  1. Norbert
    Norbert says:

    Da hat die EU wohl mal danebengegriffen – statt sinnlos zu regulieren, wird sinnlos dereguliert.
    Wer wirklich gedacht hat die Konzerne würden sich das nicht zunutze machen der tut mir nicht mal mehr leid.
    War abzusehen, nun wirds uns halt schwieriger gemacht zu vergleichen.
    Da wir doch nicht die eine oder andere Lobby in Brüssel tätig sein ?
    Ein Schelm, wer böses dabei denkt!

  2. Paul
    Paul says:

    Auch ich habe festgestellt, dass die neue Bordealaise nicht mehr der alten Qualität entspricht. Sie schmeckt verwässerter und ist auch kleiner geworden.
    Faszit: Als alter IGLO Kunde bin ich mehr als enttäuscht und wserde dieses Produkt nicht mehr kaufen.

  3. Neokapitalist
    Neokapitalist says:

    Habe heute wieder aus Versehen Iglo Schlemmerfilet gekauft.
    Bin leider wohl zum wiederholten male drauf reingefallen. Seit die
    Vorschriften für Packungsgrößen gefallen sind, nutzt Iglo das, um
    seine Kunden zu betrügen und ihren von vorher erfahrenen guten
    Glauben an die qualitative Güte zum eigenen Opportunismus
    auszunutzen. Nur noch 50 Prozent Fisch und eine ebenso dicke Lage
    gefrorenes Wasser mit Geschmack darüber. Dafür 7o cent teurer.
    Absolut ärgerlich, weil sauteuer und für einen hohlen Zahn. Früher
    hat man sich auf sein Schlemmerfilet gefreut, weil man wußte da was
    drin und dran ist. Diese positive Meinung der Kundschaft zerstört
    Iglo gerade gekonnt mit ihrer Kundenverarsche und gibt sich als
    Kreide fressender Wolf im Schafspelz, der das Produkt ja nur
    verbessern wolle. Aber es gibt ja Wettbewerber, die es besser
    verstehen ihre Kundschaft zu respektieren. Iglo ist auf jeden Fall
    bei mir und meinen Freunden abgemeldet. Es macht imm Net schon
    ziemlich ne Runde… Ich bezweifle, dass Iglo mit solchen
    Verarschungsstrategien mehr Gewinn erziehlt, geschweige denn
    wettbeberbsfähig bleibt. Also helft mit diesen neokapitalistischen
    Nonsense zu stoppen. Leute kauft diesen Dreck nicht!

  4. klausimausi
    klausimausi says:

    packt sie da wo es ihnen wehtut: am umsatz. ohne frage, das iglo-filet schmeckt am besten. die alternativprodukte lassen sich aber leicht aufpeppen, zb einfach eine tomate dünn geschnitten 20 minuten vor garende dazugetan und die qualität des ausweichproduktes zieht an iglo noch vorbei. einfach mal zurückschiessen und auf die entschuldigung von iglo gespannt sein. denen bleibt dann gar nichts anderes übrig. ichts tut weher als der umsatzeinbruch.
    wer sich nicht whrt lebt verkehrt.

  5. Hollipolli
    Hollipolli says:

    Durch Zufall haben wir mehrere Fischfilets gleichzeitig zubereitet. Alle Generationen saßen am Tisch. Ein altes Filet aus dem Gefrier vor der Umstellung war auch dabei, und die aktuelles Produkte „Panade – NICHTS – Panade“

    IGLO hätte besser den Preis anheben sollen als an der Qualität und Fischmenge zu sparen.

    Was für eine bodenloser Dummheit von jung dynamischen Schlipsträger, die meine Profit machen sei das a und o eines Unternehmen.

    Der Imageverlust ist so gravierend, das Kunden über Jahre dieses Produkt nicht mehr kaufen werden.

    Und das mittlerweile bei uns generationsübergreifend Oma, Mutter und Sohn und sogar die Eltern meiner Frau.

    Man denke nur an Valensina … wahr auch eine Zeit lang nur Zuckerwasser.

    Wenn da der Umsatz nicht rapide eingebrochen ist,
    fresse ich n´en Besen …

    Hoffe nur, das sich IGLO von den jung-dynamischen alsbald trennt …

    LG
    Holli

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.