Mineralwasser Lobby: Wasser mit überhöhten Arsen, Bor und sogar Uran Werten unbedenklich

Am gestrigen Dienstag Abend strahlte das ZDF eine Talk Runde zum Thema „Gift aus der Wasserflasche“ aus. Darin ging es um den Test der Zeitschrift „Öko-Test“, die in einigen prominenten Wässern hohe und sogar überhöhte Werte an Arsen, Bor und Uran fanden. Natürlich blockte die Mineralwasser Lobby – vertreten durch Herrn Dr. Arno Dopychai vom Verband Deutscher Mineralbrunnen e.V. – alles ab, was von der Ökotrophologin und Öko-Test-Redakteurin Hella Hansen und dem stellvertretenden Geschäftsführer bei „foodwatch“ Matthias Wolfschmidt festgestellt wurde. Am Ende gab es sogar Äusserungen von Seiten der Mineralwasser Lobby, dass ein Wasser mit überhöhten Werten trotzdem damit werben soll, dass das Wasser besonders für Säuglinge geeignet sei. Eine katastrophale Aussage wie wir finden!

Das Video des Beitrags „Gift aus der Wasserflasche“ kann man sich in der ZDF Mediathek ansehen. Was sagt ihr dazu? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Interessante Artikel:

1 Antwort
  1. Peter u.
    Peter u. says:

    Also ich habe die Sendung auch gesehen und finde es eine Sauerei, wie dieser Mineralwasser Typ alles verteidigt hat. Das schlimmste war dann aber dass er verteidigt hat, dass das übelste Wasser im Test mit der Aufschrift „besonders geeignet für Kinder und Säuglinge“ wirbt.

    Sowas muss verboten werden, dass die Konsumenten verarscht werden.

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.