Oleolux Rezept

Oleolux ist ein Brotaufstrich aus Kokosfett und Leinöl der als gesunder Margarine-Ersatz dient. Entwickelt wurde Oleolux von Frau Dr. Johanna Budwig.

Da Leinöl niemals über 43 Grad erwärmt werden sollte, ist bei der Zubereitung von Oleolux einiges zu beachten:

Oleolux Rezept

Zutaten:

Zur Vorbereitung das Leinöl in die Schale geben in die das Oleolux gefüllt werden soll. Diese Leinöl Schüssel nun für einige Zeit in den Tiefkühler stellen. Dies ist wichtig, damit sich das Leinöl später beim vermengen mit dem Kokosfett nicht zu sehr erwärmt denn Temperaturen  über 40 Grad schaden dem Leinöl.

Nun wir das Kokosfett in einer Pfanne erwärmt und zum Schmelzen gebracht. Während dessen die Zwiebel schälen und vierteln (ggf. auch kleiner). Wenn das Kokosfett warm ist, die Zwiebeln dazugeben und das Ganze ca. 6-8 Minuten kochen, bis die Zwiebeln langsam braun werden. Den Knoblauch schälen oder die Zehen komplett mit einem Messer andrücken. Wenn die Zwiebeln soweit sind auch den Knoblauch dazu geben und alles zusammen nochmal 4-5 Minuten kochen bis auch der Knoblauch gelb wird.

Das fertige Kokosfett wird nun durch einen Metallsieb auf das gekühlte Leinöl gegossen und insgesamt gut umgerührt. Zum Abschluss das Gefäß wieder zurück in den Tiefkühler stellen. Wenn das Oleolux komplett ausgekühlt ist, kann es in den Kühlschrank und hält sich dort ein paar Wochen.

Interessante Artikel:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.